BIBB-Kongress "Future Skills - Fortschritt denken" im World Conference Center Bonn (WCCB)

Die duale Berufsausbildung leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Entwicklung in Deutschland. Sie hat aber in den vergangenen Jahren unbestreitbar an Attraktivität eingebüßt, was sich unter anderem in einem deutlichen Rückgang der Ausbildungsvertragszahlen manifestiert. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend noch einmal verstärkt. Zugleich werden zur Bewältigung der anstehenden enormen Herausforderungen – Digitalisierung, Energiewende, Klimawandel und Nachhaltigkeit – gut qualifizierte Fachkräfte in ausreichender Zahl benötigt, denn ohne sie ist das Erreichen dieser großen Ziele nicht möglich. Vor diesem Hintergrund will der BIBB-Kongress eine aktuelle Standortbestimmung vornehmen, Lösungsansätze diskutieren und Perspektiven für die Zukunft aufzeigen.
Der BIBB-Kongress im World Conference Center in Bonn (WCCB) richtet sich an alle Verantwortlichen für die berufliche Aus- und Weiterbildung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Berufsbildungsforschung und an das Ausbildungspersonal in Betrieben, Bildungszentren und Berufsschulen.
 
Aufgrund der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland infolge der Auswirkungen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine hat sich das BIBB dazu entschlossen, den Tagungsbeitrag zum BIBB-Kongress nach Auslaufen des Frühbucherrabatts (early bird) nicht zu erhöhen. Der Tagungsbeitrag verbleibt somit bei 390 Euro. Wir hoffen, damit in Ihrem Sinne gehandelt zu haben und freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.